Diese Seite wollen wir den Hunden unserer Mitglieder widmen, die uns über die Regenbogenbrücke verlassen haben.
Wir werden immer an sie denken, denn sie waren uns stets treue Begleiter!!!

Bonnie, Golden Retriever

Bonnie, Golden Retriever
* 18.12.1990  + 15.04.2006
Besitzer: Monika Reichert und Bruno Riebel

Cillian vom Akazienhain, Irish Terrier

Cillian vom Akazienhain, Irish Terrier
* 23.08.1999  + 11.09.2009
Besitzer: Ira und Ubald Sans

Mingan von Ankarra, Altdeutscher Schäferhund

Mingan von Ankarra, Altdeutscher Schäferhund
* 19.02.2007  + 11.03.2011
Besitzer: Margit und Ottmar Lanos

Ayla

Ayla
* 13.10.2001  + 28.06.2013
Besitzer: Ute Valentin

Nala, Golden Retriever

Nala, Golden Retriever
* 22.09.2005  + 22.07.2014
Besitzer: Rolf Benz

Nicki

Nicki
* 06.07.2007  + 01.04.2015
Besitzer: Sonja Fuhrmann

Pauline, Labrador Retriever

Pauline, Labrador Retriever
* 24.07.2003  + 26.09.2015
Besitzer: Gisbert Raubuch

Sunka, Sheltie

Sunka, Sheltie
* 23.05.2001  + 03.12.2015
Besitzer: Caroline Kögler

Robby, Parson-Russell-Mix

Robby, Parson-Russell-Mix
* 06.06.2005  + 08.08.2016
Besitzer: Silke Kirz

Lui, Goldendoodle

Lui, Goldendoodle
* 19.02.2014  + 03.03.2017
Besitzer: Silke Busch

Paula, Labrador Retriever

Paula, Labrador Retriever
* 30.06.2002  + 28.08.2017
Besitzer: Monika Reichert und Bruno Riebel

Rudi, Pinscher

Rudi, Pinscher
* 04.2003  + 24.10.2017
Besitzer: Manfred Flommersfeld

Milla

Milla
* 28.02.2007  + 21.01.2018
Besitzer: Annette Straus

Clint von Allegra, Airedale Terrier

Clint von Allegra, Airedale Terrier
* 29.04.2008  + 06.07.2018
Besitzer: Ira und Ubald Sans

Ayla, Australian-Mix

Ayla, Australian-Mix
* 06.05.2008  + 19.07.2018
Besitzer: Familie Peter

Cedira, Labrador Retriever

Cedira, Labrador Retriever
* 04.07.2014  + 26.11.2018
Besitzer: Teresa Gröger

Sugar

Sugar
* 30.06.2009  + 25.03.2019
Besitzer: Bettina Jagdhuber

Tina, Labrador Retriever

Tina, Labrador Retriever
* 17.11.2005  + 07.05.2019
Besitzer: Antonia und Thomas Krebs

Max

Max
* 18.01.2004  + 05.07.2019
Besitzer: Dieter Kasper

Roxy, Shih Tzu

Roxy, Shih Tzu
* 20.10.2002  + 18.07.2019
Besitzer: Eva Bottiglia

Brösel, Islandhund

Brösel, Islandhund
* 30.06.2005  + 28.01.2020
Besitzer: Ute Valentin

Rana

Rana
* 04.03.2019  + 07.03.2020
Besitzer: Antonia und Thomas Krebs

Maxi, Chesapeake Bay Retriever

Maxi, Chesapeake Bay Retriever
* 09.11.2005  + 24.04.2020
Besitzer: Monika Reichert und Bruno Riebel

Daylight Dorée, American Rough Collie

Daylight Dorée, American Rough Collie
* 03.04.2019  + 22.01.2021
Besitzer: Bernadette Hinrichs

Gino, Presa Canario Mix

Gino, Presa Canario Mix
* 16.05.2012  + 09.02.2021
Besitzer: Eva Bottiglia

Maus, Whippet

Maus, Whippet
* 25.11.2005  + 29.03.2021
Besitzer: Pia Weinbrenner

Die Regenbogenbrücke
Eine Brücke verbindet Himmel und Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie „Brücke des Regenbogens“. Auf der jenseitigen Seite des Regenbogens liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem, grünen Gras. Wenn ein geliebtes Tier auf Erden für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem schönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen, zu trinken und es ist warm – es ist schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind hier wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eins, was sie vermissen: Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf Erden so geliebt haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines inne hält und aufsieht: die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt förmlich über die grüne Wiese. Die Pfoten tragen es schneller und immer schneller. Es hat Dich gesehen! Und wenn Du und Dein spezieller Freund einander treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird wieder und wieder geküsst, und Du schaust in die Augen Deines geliebten Tieres, das solange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen. Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, um nie wieder getrennt zu sein.

(Autor des Originals Paul C. Dahm, Übersetzung von Carmen Stäbler)